Gesundheit

Winter­depression & Ernährung – Post Apotheke


by Ifigenia Ropkas

Fühlen Sie sich in der dunklen Jahreszeit, wenn die Tage kürzer werden und das Wetter ungemütlich und kalt niedergeschlagen? Dann hat Sie wohlmöglich das sogenannte S.A.D. erwischt. S.A.D. ist kein Erreger, es ist die Abkürzung für Seasonal Affective Disorder, auf deutsch heißt es: Saisonal affektive Störung.
S.A.D ist eine Störung des Wohlbefindens,die meist mit einer leichten Depression, niedrigem Energieniveau, Schlafstörungen und Reizbarkeit einhergeht.
Was kann man tun um diesem Winterblues vorzubeugen?
Als erstes lassen Sie Ihren Vitamin D Spiegel checken!
Unser Vitamin-D-Spiegel muß ausreichend hoch sein, da dies in erheblichem Maße auch mit unserer Stimmung zusammenhängt. Vitamin D ist das sogenannte Sonnenvitamin, die eher dunklen Wintermonate können für die Reduzierung von Vitamin D in unserem Körper verantwortlich sein. Achten Sie darauf Vitamin D reiche Speisen zu sich zu nehmen. Dazu gehören Milchprodukte und fetter Fisch (Lachs, Makrele). Alternativ können Sie auch Vitamin D Supplemente einnehmen um den D-Spiegel in der Norm zu halten. Dazu können wir Ihnen in der Post Apotheke nützliche Tipps geben.
Werde aktiv und bewege dich!
Wenn Sie wissen, dass Sie anfälliger für ein Winter-Stimmungstief sind , ist es besser, eher vorbeugende als korrigierende Maßnahmen zu ergreifen. Finden Sie eine interessante Aktivität oder ein spannendes Hobby, um Ihrem Körper und sich selbst dabei zu helfen, aus diesem Muster herauszukommen. Wecken sie Ihre Sinne durch Bewegung, machen sie Sport oder gehen Sie in der Natur spazieren, egal bei welchem Wetter! Frische Luft tut Ihrem Immunsystem gut und macht sie wacher und munterer!
Nicht in die Kohlenhydratfalle tappen.
Vermeiden Sie Junk Food, Alkohol, zu viel Zucker, einfache Kohlenhydrate und generell zu viel Essen. Mit einem Magen der bereit ist zu explodieren und Lebensmitteln von schlechter Qualität und mit niedrigem Energiegehalt wird es Ihnen nur kurzfristig gut gehen. Auf lange Sicht verschlechtert minderwertige Nahrung Ihren Schlaf,setzt Ihre Waage auf Eis und lässt sicherlich Ihre Stimmung in dem Keller sinken! -Die Substanz, die Ihnen helfen wird, ist Tryptophan, das die Produktion von Serotonin – dem Glückshormon – in Ihrem Körper fördert. Sie finden es in folgenden Lebensmitteln: Milch, Hafer, schwarze Schokolade, Bananen, Huhn, Reis und Joghurt. Unterstützen Sie zusätzlich Ihr Nervensystem durch den Verzehr von guten Fetten die reich an Omega-3 und Omega -6 Fettsäuren sind (Olivenöl, Fisch, Nüsse, Avocados) und gönnen Sie sich einen extra Booster an Vitaminen B Komplex, der in Hülsenfrüchten, Gemüse, Getreide, Huhn, Nüssen enthalten ist. Zu mehr Energie über die Winterzeit kann Ihnen auch ein gutes Nahrungsergänzungsmittel verhelfen oder alternativ die Energie Schaukelkur von Dr.Schüßler. Mehr Antworten gern bei uns vor Ort!



Source link

https://www.luedenschein.de/

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"