Kultur

Wie jedes Jahr am dritten Freitag im November rufen DIE ZEIT, Stiftung Lesen und…


Wie jedes Jahr am dritten Freitag im November rufen DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung dazu auf, ein öffentliches Zeichen für das Vorlesen zu setzen.
Feiern Sie mit uns und unterstützen Sie uns dabei, Kindern die Freude am Lesen vorzuleben.
Lassen sie sich überraschen! Der Eintritt ist frei!

Heute stellen wir vor:
Thomas Wewers

Thomas Wewers wurde 1964 in Essen geboren.

Er ist staatlich anerkannter Erzieher, Heil- und Theaterpädagoge, sowie professionell ausgebildeter Clown an der Schule für Tanz und Theater (Tut) in Hannover und arbeitete viele Jahre im Gruppendienst und als Wohnbereichsleiter in der Behindertenarbeit.

Nun ist er als Kulturmanager in der Integrativen Kulturwerkstatt Alte Schule tätig, führt Regie, spielt selbst in Theaterstücken mit und ist als Land-Art Künstler unterwegs. Geschrieben hat er schon immer gerne. Das Spiel mit der Sprache, der Umgang mit Worten und das feilen an Texten ist für Wewers ein Genuss.

Bisherige Veröffentlichungen: „Das Pflaster: Geschichten aus dem Krankenhaus, ein Klinikclown erzählt“ und „Ritter Namenlos – ein Märchen“

In diesem Jahr übernimmt Wewers die Moderaration des Vorlesetages!
www.thomarte.de

Wo:
Integrative Kulturwerkstatt Alte Schule
Altenaer Str. 207
58513 Lüdenscheid

Wann:
Fr., 19. November 2021
19:30 Uhr

Gastronomie: 18:00 Uhr – Getränke und Kürbissuppe

Eintritt: Frei
Reservierung erwünscht!


Source

https://www.luedenschein.de/

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Siehe auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"