LokalStadt Lüdenscheid

Über 30.000 Fahrrad-Kilometer für den Klimaschutz


Erst gab?s ein Lob vom Bürgermeister, dann wurden die Urkunden und Preise überreicht: Die fleißigsten Teilnehmer der Aktion „Stadtradeln“ sind am Dienstag, 21. September, auf dem Rathausplatz in Lüdenscheid ausgezeichnet worden. Die während der Kampagne erhobenen Daten seien ein eindrucksvoller Beleg dafür, dass Radfahren einen „wichtigen Beitrag für den Klimaschutz“ leiste, sagte Stadtoberhaupt Sebastian Wagemeyer.

Drei Wochen lang hatten sich insgesamt 166 Bürgerinnen und Bürger am „Stadtradeln“ beteiligt und dabei 30.191 Kilometer zurückgelegt – auf Rennrädern sowie Mountain- und E-Bikes. Umgerechnet sparten die Teilnehmenden damit 4439 Kilogramm Kohlenstoffdioxid (CO2) ein, die sie ansonsten durch die Nutzung eines Autos ausgestoßen hätten. Die Daten hatten die Radfahrer mit Hilfe einer Smartphone-App erfasst. Sebastian Wagemeyer bedankte sich bei allen Teilnehmenden für ihr Mitwirken, das nicht nur wichtig für das Klima gewesen sei, sondern auch für die Verkehrsplanung der Stadt.

Über die App hatten die Radfahrer nämlich auch Schlaglöcher und weitere problematische Stellen im Stadtgebiet direkt bei der Verwaltung melden können. „Diese Hinweise können wir gut gebrauchen. Wir nehmen das Thema Klimaschutz ernst und wollen nicht nur den Ausbau des ÖPNV, sondern auch das Thema Radfahren stärker in den Blick nehmen“, verwies der Bürgermeister auf die Nachhaltigkeitsstrategie der Stadt Lüdenscheid. Wagemeyer bedankte sich auch bei den sieben Mitgliedern des Stadtrates, die sich am „Stadtradeln“ beteiligt hatten.

Die mit Abstand meisten Kilometer hatte das aus 22 Personen bestehende Team „Criticalmass_Lüdenscheid“ zurückgelegt und damit Platz eins in der Mannschaftswertung geholt. Auf Rang zwei folgte das ebenfalls 22-köpfige „#Team Hellersen“ mit 5806 Kilometern vor den Pfadfindern vom Medardus-Stamm, die mit 18 Teilnehmenden auf 2694 Kilometer kamen.



Stadt Lüdenscheid

https://www.luedenschein.de/

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"