LokalStadt Lüdenscheid

Spielplatz am Haus der Jugend fertiggestellt

Für den Bau eines zusätzlichen Spielgerätes musste der neue Spielplatz am Haus der Jugend Ende September noch einmal gesperrt werden. Nun ist der Spielplatz – um zwei große Klettertürme reicher – wieder freigegeben.

Der Spielplatz wurde um zwei etwa vier Meter hohe Klettertürme erweitert, die über eine Brücke, bestehend aus einem “Tunnelnetz”, miteinander verbunden sind. “Die beiden Türme waren von Anfang an Bestandteil der Planung. Weil es sich hierbei aber um Sonderanfertigungen handelt, musste die Ausschreibung hierfür separat erfolgen”, erklärt der Fachdienst Umweltschutz und Freiraum. Daher mussten die zusätzlichen Elemente nachträglich montiert und installiert werden. Weil das Betonfundament für die Türme noch richtig aushärten musste, war der Spielplatz eine Woche länger gesperrt als ursprünglich geplant.

Die Neu- und Umgestaltung des Spielplatzes wurde durch den “Investitionspakt Soziale Integration im Quartier NRW 2017” gefördert. Insgesamt 90 Prozent der Kosten für den neuen Spielplatz sowie für investitionsbegleitende Maßnahmen, Integrationsmanagement und Beteiligungsleistungen wurden durch Fördergelder abgedeckt. Die geplante feierliche Eröffnung konnte aufgrund der Corona-Pandemie bisher nicht stattfinden und soll, wenn möglich, im nächsten Jahr nachgeholt werden.

Lüdenscheid, 29.10.2020


Source link

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"