LokalStadt Lüdenscheid

Sanierung „Im Olpendahl“


Die Fahrbahn der Straße „Im Olpendahl“ muss stellenweise erneuert werden. Konkret davon betroffen ist der etwa 280 Meter lange Abschnitt, der zwischen der Einmündung Heedfelder Straße (L561) und „Am Weiten Blick“ liegt. Die Fräs- und Vorarbeiten beginnen am kommenden Montag, 5. September, und werden bei fließendem Verkehr ausgeführt. Lediglich für die finalen Asphaltierungsarbeiten muss der Straßenabschnitt nach Angaben des städtischen Fachdienstes Bauservice voll gesperrt werden. Dafür vorgesehen ist Samstag, 17. September.

Für diesen Tag wird die Umleitung U12 eingerichtet. Wer von der Heedfelder Straße kommt und die Straße „Im Olpendahl“ ansteuern möchte, wird zunächst bis zum Kreishaus geführt und von hier aus über die Rahmedestraße. In Gegenrichtung fällt der Umweg kürzer aus: Verkehrsteilnehmer erreichen die Heedfelder Straße über „Am Weiten Blick“ und „Am Drostenstück“. Auf Fußgänger soll die Vollsperrung hingegen keine Auswirkungen haben.

Anlieger der Straße „Im Olpendahl“ sind inzwischen über die anstehende Sanierung und eintägige Vollsperrung informiert worden. Der Fachdienst Bauservice und der Stadtreinigungs-, Transport- und Baubetrieb Lüdenscheid (STL), der die Arbeiten ausführen lässt, entschuldigen sich für die entstehenden Unannehmlichkeiten. Verkehrsteilnehmer werden darum gebeten, im Baustellenbereich besonders vorsichtig zu fahren und ggf. mehr Fahrzeit einzuplanen.

Lüdenscheid, 01. September 2022



Stadt Lüdenscheid

https://www.luedenschein.de/

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"