Sport

Rückblick: Ein Jahr Stephan Nocke

Hallo zusammen,

auf den Tag genau 1 Jahr bin ich jetzt der Trainer der 1. Herren der HSG!
Es ist ein Jahr in dem unser geliebter Sport durch die Corona Pandemie arg gebeutelt ist, was sowohl in dem Saisonabbruch im März (und dem damit einhergehenden Klassenerhalt in der Landesliga) als auch der aktuellen Saisonunterbrechung (auf unbestimmte Zeit) mündete.
Keiner weiß, wie und wann es weitergehen wird.

Nichtsdestotrotz kann ich bisher ein durchaus sehr positives Resümee ziehen, wenn es in Gänze auch etwas ambivalent klingt.

Klar ist – und Zahlen lügen nicht – wir haben in den bisherigen Spielen unter meiner Ägide noch keine Punkte geholt.

Wir waren einige Male nah dran und haben gezeigt, dass wir das Rüstzeug für diese sehr starke Liga haben.

Im Training geben die Jungs immer 100 Prozent und teilweise darüber hinaus.
Das zeigt, wir sind trotz dieser langen Durststrecke immer noch mit Ehrgeiz und Spaß bei der Sache.
Das versuche ich den Jungs Tag für Tag vorzuleben.
Überragend ist zudem der Zusammenhalt innerhalb der Truppe und dem Team drumherum mit Micha, Skutti und Felix.

Daher habe ich frühzeitig meinen Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert, denn ich sehe im Leistungspotenzial der Mannschaft noch eine ganze Menge Luft nach oben!

Lobend erwähnen möchte ich aber euch Fans, die uns bei den Spielen immer überragend den Rücken gestärkt haben.

Alle ehrenamtlichen Helfer, die sich in den Heimspielen die Mühe machen, ein kleines Event daraus zu machen.

Die HSG lebt !

Ich wünsche euch auf diesem Wege schöne Weihnachten und einen guten Rutsch in das neue Jahr 2021!
Bleibt gesund und hoffentlich sehen wir uns bald in der Halle wieder !

Ihr/Euer
Stephan „Mopsi“ Nocke


HSG Lüdenscheid

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"