LokalStadt Lüdenscheid

Neue Video-Ansprache unseres Bürgermeisters: Sebastian Wagemeyer äußert sich in…



🆕🎥 Neue Video-Ansprache unseres Bürgermeisters: Sebastian Wagemeyer äußert sich in diesem Clip über

👉 die Vorteile der 3G-Regelung.
👉 die wichtige Rolle, die Impfungen für unser aller Gesundheit und die Rückkehr zur Normalität vor Corona spielen.
👉 die steigenden Infektionszahlen.
👉 die Wichtigkeit der Hygiene-Maßnahmen und Corona-Tests.

Danke für eure Aufmerksamkeit! 😃✌️




Rathaus Lüdenscheid

https://www.luedenschein.de/

Ähnliche Artikel

15 Kommentare

  1. Wir sollen uns testen lassen, obwohl die Tests bald kostenpflichtig sind? Aber die Impfungen sind gratis, warum müssen Ungeimpfte, dann die Impfungen zahlen ? Und weiterhin haben die Impfungen also doch Nebenwirkungen, viele werden überhaupt nicht gemeldet. Ich kenne schon 4 impfgeschädigte. Einer davon verstorben, wurde nicht gemeldet !

  2. Was für eine Ansprache! Die Inzidenzwerte wurden bereits mehrfach als nichtssagend enttarnt, die Intensivbetten-Lüge ist aufgeflogen #divigate , und noch immer reden Sie von Inzidenzen und vollen Intensivstationen. Die genannten Nebenwirkungen umfassen 1. nur die gemeldeten Fälle mit unbekannter Dunkelziffer und 2. sind sie nur BIS JETZT erfasst- was geschieht also im Herbst, wenn der Organismus Wildviren ausgesetzt ist ? Die Schwächung des Immunsystems gegenüber anderen Viren wurde bereits belegt! Es ist UNVERANTWORTLICH, was Sie hier tun!!!

  3. Herr Bürgermeister, Sie haben überhaupt keine Ahnung, wie es ist, jeden Kunden zu fragen, ob er geimpft, genesen oder getestet ist.Dieses ist eine sehr persönliche Angelegenheit und für beide Seiten furchtbar.Mit Planungssicherheit hat das nichts zu tun, denn mit der 3 G Regel kommen weniger Kunden !!!!!

  4. Herr Wagemeyer, ich wünsche ihnen, dass der Impfbus nicht vor die Schule ihres Kindes vorfährt und dieses die seltene Herzmuskelentzündung mit fragwürdigen Langzeitfolgen erleidet.

  5. Liebe User, wir freuen uns immer über einen lebendigen Meinungsaustausch, gerade auch zu kontroversen Themen. Es darf ruhig auch mal emotional und hitzig zugehen, solange die Diskussion fair, respektvoll und faktenbasiert verläuft. Dass dabei nicht alle Kommentatoren auf einen gemeinsamen Nenner kommen müssen, versteht sich von selbst. Anfeindungen, Beleidigungen, bösartige Unterstellungen, etc. haben dabei aber nichts verloren.
    Zwei Klarstellungen, die uns auch nach dem Blick auf manchen hier verfassten Kommentar besonders wichtig sind:
    1. Der Holocaust ist eines der schrecklichsten Kapitel in der Geschichte der Menschheit. Der Holocaust ist aber definitiv kein Vergleichsmaßstab für die schrecklichen Gräueltaten, die jüdischen Menschen während des Nazi-Regimes widerfahren sind, und der Situation von Gegnern und Skeptikern der Corona-Impfung. Dieser Vergleich ist nicht nur unsinnig und unreflektiert, sondern auch moralisch verwerflich. Traurig, dass man das überhaupt erklären muss. Wir werden die Relativierung des Holocaust auf unseren Kanälen nicht dulden!

    2. Jeder hat das Recht, seine Meinung frei zu äußern. Jeder muss auch Kritik an seiner Meinung aushalten können. Und jeder sollte sich dabei an die eingangs erwähnten Spielregeln halten. Das gehört sich in einer Demokratie so, die wir hier – auch wenn es einige nicht (mehr) wahrhaben sollen – sehr wohl nach wie vor haben. Für dieses Privileg sollten wir alle dankbar sein.

    3. Ja, auch wir informieren uns umfassend über das Thema Corona und Impfungen – und zwar täglich und immer wieder. Aus diesem Grund rufen wir auch voller Überzeugung weiter dazu auf, sich impfen zu lassen.

  6. Ich finde mittlerweile es nicht mehr vertretbar Stadtverwaltung Lüdenscheid das ihr eure Bürger so viele Wochen warten lässt um ein Behördengang zu erledigen wann wollt ihr zu euren alten Arbeitszeiten zurückkehren? Womit rechtfertigt ihr das? Gelten die inzidenzstufen nicht für die Behörden?

  7. Habe ich sie richtig verstanden? Die Impfung schuetzt nicht davor angesteckt zu werden oder den Virus weiter zu verbreiten! Sie schuetzt vor einem schweren Krankheitsverlauf! Habe ich das richtig verstanden?

  8. 1. ein Widerspruch in sich.. „die Impfung schützt vor Ansteckung von dem Corona Virus.. die Impfung mildert den Verlauf..“
    Bei solchen Aussagen ist es kein Wunder dass alle denken , wenn man geimpft ist, kann man sich nicht anstecken!
    2. In den Schulen soll weiter für richtiges lüften gesorgt werden. Aber was wird dafür getan, damit die Kinder im kalten Winter nicht in der eigenen Klasse frieren müssen??
    3. Die 3G Regel macht nicht nur alles für die Ladenbesitzer komplizierter und sorgt bei den Erwachsenen für furchtbare Ausgrenzung und Trennung. Sondern auch in den Schulen unter den Kindern. Dort lernen sie jetzt (zumeist schon von zuhause aus) alle ungeimpften Kinder raus zu filtern und das Mobbing, (was eh schon in der Schule existiert) wird weiter ausgedehnt.

    Es gäbe noch viel mehr zu erwähnen. Aber manchmal sollte man einfach nichts weiter dazu sagen..

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"