LokalStadt Lüdenscheid

Mehr Wohngeld für Haushalte in NRW


Zum Jahresbeginn wurde das Wohngeld in Nordrhein-Westfalen angehoben: Berechtigte Haushalte erhalten seit dem 1. Januar im Schnitt rund 13 Euro mehr pro Monat. Von nun an soll das Wohngeld alle zwei Jahre an die Miet- und Einkommensentwicklung angepasst werden. Davon profitieren auch Wohngeldbezieher in Lüdenscheid.

Wohngeld bietet eine Unterstützung für Menschen mit geringem Einkommen, die keine Grundsicherung oder Sozialhilfe beziehen. Für die Bewilligung und die Berechnung der Höhe des Wohngeldes spielen vor allem drei Faktoren eine Rolle: das Einkommen, die Miethöhe beziehungsweise die Last des Wohneigentums und die Anzahl der Haushaltsmitglieder.

Auf der Seite des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW sind weitere Informationen sowie der „Wohngeldrechner“ zu finden, mit dessen Hilfe Haushalte prüfen können, ob ein Anspruch auf Wohngeld besteht. Im Anschluss an die Berechnung kann der Antrag direkt online eingereicht werden. Alternativ finden sich auf der Seite auch Formulare, die ausgefüllt, ausgedruckt und dann per Post an die Stadtverwaltung Lüdenscheid (Fachdienst Soziale Leistungen) geschickt werden können.

Lüdenscheider Haushalte, die Wohngeld beantragen möchten, können sich auch telefonisch oder per E-Mail an den Fachdienst Soziale Leistungen wenden. Auf Wunsch, verschicken die Mitarbeiterinnen die notwendigen Formulare auch mit der Post. Die zuständige Ansprechpartnerin ist dabei abhängig vom Anfangsbuchstaben des Nachnamens:

  • Dagmar Hildebrand (Buchstaben A-C)

     Telefon: 02351/172519

  • Stephanie Sümper (Buchstaben D-F, H)

     Telefon: 02351/171519

  • Anna Mellinger (Buchstaben G, J-L)

     Telefon: 02351/172474

  • Gülsüm Kudul (Buchstaben I, M-R, T)

     Telefon: 02351/171145

  • Karin Wenzel (Buchstabend S, U-Z)

     Telefon: 02351/171405

Alternativ können Einwohner per E-Mail an soziale-leistungen@luedenscheid.de Kontakt zum Fachdienst aufnehmen.

Haushalte, die bereits im Jahr 2021 Wohngeld erhalten haben, bekommen ab Januar automatisch den erhöhten Betrag ausgezahlt. Ein neuer Antrag ist nicht nötig.

Lüdenscheid, 13. Januar 2022



Stadt Lüdenscheid

https://www.luedenschein.de/

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"