LokalStadt Lüdenscheid

Kita Lenneteich: Abbrucharbeiten beginnen im Dezember

Im Jahr 2018 wurde in der städtischen Kindertagesstätte Lenneteich am Unteren Worthhagen ein Wasserschaden entdeckt. Dieser war so gravierend, dass die Kita im Herbst 2018 in die ehemalige Friedensschule umquartiert wurde. Bei weiteren Untersuchungen stellte sich heraus, dass eine Sanierung des Bestandes und ein Anbau, mit dem die Kita auf fünf Gruppen erweitert werden sollte, nicht wirtschaftlich sind. Daher ist nun ein Neubau der Kindertagesstätte geplant. In der zweiten Dezemberwoche sollen nun der Abriss und der Rückbau des alten Gebäudes beginnen. Außerdem wird das Außengelände bereinigt, damit eine anschließende Neubebauung möglich ist. Etwa vier Wochen sollen diese Arbeiten dauern.

Der Gehweg vor dem Grundstück ist während der Arbeiten gesperrt. Die Abbrucharbeiten werden so ausgeführt, dass Belästigungen durch Lärm und Staub so weit wie möglich reduziert sind. So kommen beispielsweise nur schallarme Kompressoren zum Einsatz. Dennoch lassen sich gewisse Beeinträchtigungen nicht ganz vermeiden lassen. Dafür bittet die Stadt Lüdenscheid die Anwohner schon im Voraus um Verständnis.

Da der Bedarf an Betreuungsplätzen für die unter Dreijährigen-Betreuung in Lüdenscheid noch nicht gedeckt ist, soll die Kindertagesstätte Lenneteich auf fünf Gruppen erweitert werden. Die drei Gruppen, die in das Kita- und Familienzentrum Freiherr-vom-Stein-Straße in der ehemaligen Friedensschule umgezogen sind, sollen auch nach der Eröffnung der neuen Kita Lenneteich – voraussichtlich im Jahr 2023 – an diesem Standort bleiben.

Lüdenscheid, 30.11.2020


Source link

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"