LokalStadt Lüdenscheid

Erneute Verzögerung


Bei der Erneuerung der Ampelanlage für die Kreuzung Park-, Lessing- und Knapper Straße kommt es erneut zu einer Verzögerung: Statt wie zuletzt vorgesehen Ende Juni werden die Arbeiten voraussichtlich erst Ende August abgeschlossen werden. Mitte Juli muss die Knapper Straße außerdem erneut für zwei Tage voll gesperrt werden. Darauf weist der Fachdienst Bauservice der Stadt Lüdenscheid hin.

Die umfangreichen Tiefbauarbeiten sind offenbar komplizierter als geplant und nehmen daher mehr Zeit in Anspruch. Für den Verkehr kommt es also im jeweiligen Baustellenbereich weiterhin zu Einschränkungen. Außerdem ist eine zweitägige Vollsperrung der Knapper Straße entweder am 11. und 12. oder am 14. und 15. Juli erforderlich. Konkret geht es um den Bereich, in dem die Einbahnstraße beginnt, also in Fahrtrichtung Innenstadt nach den Einmündungen Park- und Lessingstraße. Den genauen Termin wird der Fachdienst vorab rechtzeitig bekanntgeben.

An beiden Tagen können motorisierte Verkehrsteilnehmer den Abschnitt der Knapper Straße, der zwischen dem genannten Kreuzungsbereich und der Einmündung Herderstraße liegt, ausschließlich über die Albrecht-Straße verlassen – und ausnahmsweise auch in Gegenrichtung fahren. Außerdem gilt dann auf sämtlichen ausgewiesenen Parkflächen in diesem Bereich ein absolutes Halteverbot. Eine entsprechende Beschilderung wird rechtzeitig aufgestellt.

Der Fachdienst Bauservice bittet Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Entschuldigung für die aus den Bauarbeiten entstehenden Unannehmlichkeiten und die Verzögerung. Ursprünglich war geplant, die Baumaßnahme im Mai abzuschließen.

Lüdenscheid, 29. Juni 2022



Stadt Lüdenscheid

https://www.luedenschein.de/

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"