Freizeit

Discofox – Zeit zu Zweit

Was sind Deine Aufgaben in der Tanzschule? 

Meine Hauptaufgabe ist es, Tanzen in seiner ganzen Vielfalt zu unterrichten: Vom Kindertanzkurs für Windelflitzer über Salsa und Tanzkreise bis MOVITA® unterrichte ich alle Altersgruppen und fast alle Tanzrichtungen – nur Hiphop überlasse ich inzwischen lieber den jüngeren Trainern … 

Im Büro bin ich unter anderem für die Finanzverwaltung verantwortlich. 

Was macht Dir beim Tanzunterricht die größte Freude? 

Wenn ich die Fortschritte bei meinen Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmern sehe! Dafür muss niemand gleich zum Profi-Tänzer werden. Ich freue mich an jedem kleinen Fortschritt. Wenn „meine Leute“ Spaß daran haben, sich zur Musik zu bewegen und sich dabei über die eigenen kleinen und großen Erfolgserlebnisse freuen, dann weiß ich, dass ich es richtig gemacht habe. 

Welche Bedeutung haben das Tanzen und die Tanzschule für Dein Leben? 

Die Tanzschule ist neben meiner Familie das Wichtigste in meinem Leben. Da ich mein Hobby Tanzen zum Beruf machen konnte, ist die Tanzschule mein Lebensmittelpunkt. Ich bin sehr dankbar dafür, dass mein Mann und auch meine Kinder mich in meiner Arbeit tatkräftig unterstützen. 

Was machst Du – außerhalb der Tanzschule und abgesehen vom Tanzen – sonst noch gern? Was oder wer bringt Freude in Deinen Tag? 

Für ein Hobby fehlt mir im Alltag neben der Tanzschule – und der täglichen Freude an meinen Kindern – die Zeit, aber im Urlaub liege ich gern in der Sonne, faulenze und lese lustige oder auch spannende Romane. Außerdem ist es wichtig für mich, Freunde zu treffen und mich mit ihnen auszutauschen oder einfach nur bei einem leckeren Essen und einem guten Glas Wein das Leben zu genießen. 

Welche Pläne hast Du für die Zukunft? Worauf freust Du Dich? 

Ich freue mich immer daran, Neues zu lernen, und sowohl mich selbst tänzerisch weiterzubilden als auch neue Methoden für den Unterricht kennenzulernen:  

Für das eigene Tanzen ist das Euro Dance Festival in Rust immer ein Highlight: Eine Woche lang bei den allerbesten Trainerinnen und Trainern neuen Input zu bekommen und die ganze Zeit selbst zu tanzen, statt zu unterrichten, lässt mich jedes Jahr mein Gefühl für mein eigenes Tanzen wiederfinden. 

Im Bereich Show-Tanz werde ich mich mit meinem Tanzpartner André Christ gemeinsam im Bereich Contemporary weiterbilden. Das ist eine neue Form des paarweisen experimentellen Ausdruckstanzes, der Elemente aus Jazzdance, Modern Dance und Ballett integriert und tolle Show-Darbietungen ermöglicht. 

Methodisch habe ich gerade durch die Schulung zu YoBaDo® und durch die Ausbildung zur Elonga®-Trainerin neue Impulse bekommen. YoBaDo® ist ein Bewegungs- und Haltungskonzept, das auf verschiedenen Tanzstilen basiert, Elonga® ist eine Mischung aus Tanz und Yoga. Beide setzen einen Schwerpunkt darauf, die Achtsamkeit für den eigenen Körper zu schulen. Ich freue mich schon sehr darauf, die vielen neuen Anregungen umzusetzen! 

Anerkennung: Quelllink

https://www.luedenschein.de/

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"