LokalStadt L├╝denscheid

Der „Rathausplatz“ hatte im Laufe der Zeit schon bemerkenswert viele Namen. B…


Der „Rathausplatz“ hatte im Laufe der Zeit schon bemerkenswert viele Namen. ­čś»

Ôťů Bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts wurde er „Pastorenweide“ und etwas sp├Ąter „Auf der Weide“ genannt. ­čĹë Damals war der Mittelpunkt der Stadt bei der Erl├Âserkirche und der heutige Rathausplatz lag au├čerhalb des Geschehens.
Ôťů 1869 benannte die Stadt den Platz erstmals offiziell – er bekam den Namen „Karlsplatz“.
Ôťů In der NS-Zeit erhielt der Platz schon 1933 den Namen „Adolf-Hitler-Platz“.
Ôťů Zwischen 1945 und 1952 trug er dann den Namen „Karl-Marx-Platz“.
Ôťů Eine Weile hie├č er im Anschluss noch schlicht „Marktplatz“, bis das Rathaus errichtet wurde und er 1965 seinen heutigen Namen bekam.

Ô×í´ŞĆ Mit freundlicher Genehmigung zitiert aus ÔÇ×Die L├╝denscheider Stra├čennamen. Bedeutung, Geschichte, GeschichtenÔÇť von Gerhard Geisel und Dietrich Leutloff. ­čśŐ­čĹŹ

Kommt gut in die Woche! ­čśÄ





Rathaus L├╝denscheid

https://www.luedenschein.de/

Ähnliche Artikel

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Schaltfl├Ąche "Zur├╝ck zum Anfang"